GRUPPENEINTEILUNG

 

Gefahren bei uns in 3 Gruppen (GRÜN - GELB - ROT)

Gruppenwechel alle 20 Minuten

Fahrzeit 8 Turns mit jeweils ca. 20 Minuten - Mehr geht nicht :-)

Bei der Anmeldung entscheidet jeder Teilnehmer selbst in welcher Gruppe er fahren möchte (Selbsteinschätzung bzw. Rundenzeiten) 

Am Tag der Veranstaltung kontrollieren wir dies beim Fahrbetrieb und behalten uns vor,  Teilnehmer auch in andere Gruppen einzuteilen.

Fahrspaß, aber vor allem die Sicherheit unserer Teilnehmer ist oberstes Gebot!

 

Falls du noch Fragen zur Gruppeneinteilung hast, kannst du dich auch gerne diekt bei uns melden!

Gruppe GRÜN

auf Wunsch mit Instruktor

 

Rennstrecken-Einsteiger und Sportfahrer

ca. > 1:45 Minuten pro Runde

 

Wie der Name schon sagt sind hier Einsteiger ohne Rennstreckenerfahrung, aber auch schnellere Fahrer die noch etwas vom Instruktor lernen möchten gut aufgehoben. Selbstverständlich kann man hier aber auch den ganzen Tag ohne Instruktor fahren.

 

  • Beim "Instruktoren-Fahren" bekommt jeder Teilnehmer ein farbiges Shirt mit der Aufschrift "Instruktoren-Fahren" über den Lederkombi.
  • Jede Instruktoren-Gruppe hat eine eigene Farbkennung.
  • Der Instruktor hat ein gelbes Shirt mit der Aufschrift "Instruktor"

 

Warum?

 

Na, damit die Instruktoren-Gruppen gut zu erkennen sind. Diese sind nämlich mit viel Abstand zu überholen. Die Gruppe überholt sich selber nur auf Start und Ziel indem sich der Fahrer hinter dem Instruktor auf den letzten Platz in der Gruppe zurückfallen lässt damit jeder Teilnehmer einmal direkt hinter dem Instruktor fährt.

 

Nachmittag ist dann für alle Freies Fahren angesagt. Nun kannst du das Gelernte umzusetzen und dich an die Ideallinie, Bremspunkte etc. rantasten.

 

In der Gruppe GRÜN wird immer mit genügend Abstand (2 Meter sollten schon sein) überholt. Ganz wichtig ist auch, dass direkt vor einer Kurve keine harten Ausbremsmanöver stattfinden. Lieber auf der Geraden überholen ;-)

 

Bei Regen gibt es KEIN Instruktoren-Fahren!

Gruppe GELB

 

Sportfahrer und schnelle Sportfahrer

 ca. 1:35 - 1:45 Minuten pro Runde

 

Hier fahren die schnelleren Fahrer mit etwas Rennstreckenerfahrung aber auch schnelle Sportfahrer. Du kannst den ganzen Tag frei, ohne Instruktoren, Fahren.

 

Beim Überholen sollte man dem anderen schon noch ca. 1 Meter Platz lassen. Also keine knallharten Überholmanöver. Wer von hinten kommt ist für den Vordermann verantwortlich und sollte diesen nicht "abschießen".

Gruppe ROT

 

schnelle Sportfahrer und Rennfahrer

 ca. < 1:35 Minuten pro Runde

 

Tja, die rote Gruppe ist heiß. Hier fahren schon die Cracks die einen harten aber vor allem fairen Fight auf der Strecke möchten. Ausreichend Rennstreckenerfahrung muss vorhanden sein.

 

Enges Überholen solltest du schon vertragen. Auch etwas härteres Ausbremsen ist hier angesagt. Es kann auch durchaus sein, dass dir jemand die Kurve zumacht. Bei solchen Aktionen ist es besonders wichtig, dass du deinen "Gegner" nicht abschießt oder hinten rein knallst ;-) Lieber geradeaus in die Sturzräume fahren - dafür sind sie ja da.

 

Nichts desto trotz gilt aber auch hier: "Wer von hinten kommt passt auf den Vordermann auf!" Keine unüberlegten Aktionen. Überholen mit Körperkontakt bitte nur bei Fahrern die man sehr gut kennt und denen das auch Spaß macht!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ROTHE RACING #66