SALZBURGRING

  • Streckenlänge:   4.255 m
  • Breite:                  mind. 10 m
  • Kurven:               12 (6 Rechts und 6 Links)
  • Steigung:            max. 3,8 %
  • Gefälle:              max. 1,8 %
  • V-max:                jenseits von 300 km/h
  • Schnellste IDM-Runde 2011: Michael Ranseder 1:19:038

 

Die zum Teil überhöhten Rechts- und Linkskurven erlauben schnelles und flüssiges Fahren. Lediglich die neu eingebaute Bridgestone-Schikane nach Start und Ziel zwingt die Fahrer in den ersten oder zweiten Gang zurückzuschalten. Die gesamte Rennstrecke wurde 1998 mit einem neuen, sehr griffigem Belag versehen, der ein Schräglagenfahren ohne Ende zulässt.

 

Der Salzburgring liegt eingebettet zwischen den Ortschaften Koppl, Plainfeld und Hof. Zu den bekannten Seen wie Fuschlsee, Mondsee und Attersee sind es nur wenige Kilometer.

 

  • Sehr schnelle  Motorradstrecke - schon mal mit dem Knie bei ca. 200 km/h über den Asphalt geschliffen? Der Wahnsinn ;-)

 

  • Fahrerlager komplett betoniert (Stromkästen mit mehreren Anschlüssen vorhanden - Kabeltrommel mitnehmen)

 

  • gutes Restaurant im Renstrecken-Areal

 

  • Die Tankstelle im Fahrerlager ist geöffnet – SB-Automat
    Die Betankung der Fahrzeuge ist nur mit EC-Karte oder Maestro möglich – KEINE Barzahlung!

 

  • sehr gute sanitäre Einrichtungen

 

  • 31 Boxen (ca. 4,5 x 9,5 m) mit direkter Zufahrt zur Rennstrecke. Zwei Boxen sind zusammengebaut und nicht getrennt.

 

  • Wir bieten SAMMELBOXEN an (max. 5 Motorräder pro BOX):
  • 1 Boxenplatz pro Motorrad / pro Tag kostet € 25,- (2 Tage € 50,-)
  • 1 BOX kostet  € 125,-
Pläne von der Rennstrecke und dem Fahrerlager haben wir hier für dich zusammengestellt:
Salzburgring-Streckenpläne - RR66.pdf
PDF-Dokument [418.4 KB]

Schonmal einen Blick auf die Strecke werfen?

Hier zeigen wir dir wo es auf dem Salzburgring langgeht

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ROTHE RACING #66